Was machen die Stoamandeln?

Stoamandeln Logo

Der Verein Stoamandeln organisiert kulturelle Veranstaltungen aller Art, um mit deren Reinerlös hilfsbedürftigen Organisationen oder auch Privatpersonen unter die Arme zu greifen.

Die Stoamandeln sind junge Leute aus dem Almtal, die an ihrer sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Umgebung interessiert sind und die Kraft und Ausdauer besitzen diese aktiv zu verändern. Es geht darum Menschen zueinander zu führen und Grenzen zu überwinden, indem man soziale Projekte unterstützt, dabei neue Freundschaften knüpft und obendrein noch einen Beitrag zur kulturellen Entwicklung des Almtals leistet.

Der Verein Stoamandeln untersteht oder fördert keine politischen Parteien und möchte sich auch nicht politisch engagieren. Alle Mitglieder des Vereins sind aus freiem Willen und unentgeltlich daran beteiligt die kulturelle Entwicklung - insbesondere die Jugendkultur -  in der Umgebung zu fördern und im Sinne der Menschlichkeit an Organisationen und/oder Privatpersonen zu spenden, die der Verein als hilfsbedürftig erachtet. Der Spendenzweck wird vor jeder Veranstaltung gemeinschaftlich abgestimmt und auf allen Flyern und bei der Veranstaltung selbst ersichtlich gemacht. Der gespendete Betrag soll künftig auch immer auf dieser Homepage ersichtlich sein. Des Weiteren bemühen wir uns die Informationen über unsere Veranstaltungen und Spenden über möglichst viele Medien zu verbreiten, deren etwaige politische Ausrichtung für uns nicht weiter relevant ist.

Die Gründung

hausarock flyer

Viele gute Ideen entstehen aus Langeweile. So auch die Gründung der Stoamandeln. Begonnen hat alles im Mai 2007 als Clarissa Ujvari und Michael Fuchs (der heutige Obmann des Vereins) zum ersten mal das HAUSAROCK als kleines "Garagenfestival" für einige Freunde veranstalteten. Da sowohl die Organisation, als auch die Feier großen Spaß machten, entschieden sie sich für eine Wiederholung der Veranstaltung, die in den folgenden Jahren für immer mehr Gäste interessant wurde. Kurzer Hand entschlossen sie sich das HAUSAROCK auf breite Beine zu stellen und gründeten dazu mit vielen engen Freunden den Verein Stoamandeln.

Allen war klar, dass die Einnahmen aus der Veranstaltung nicht den Mitgliedern selbst, sondern einem guten Zweck zugute kommen sollen. So wurde schon während der Organisation ein Spendenzweck gesucht und dafür ein benefitärer Verein gegründet. Mit anfänglich zwölf Mitgliedern waren die Stoamandeln geboren.

Durch den großartigen Erfolg des ersten offiziellen HAUSAROCKs folgten weitere Ideen für mehr kulturelles Angebot im Almtal. Nach einem Filmabend zu Halloween und der regelmäßigen Teilname am Dorffest war klar, dass das Konzept Erfolg hatte. Schnell fanden sich mehr Vereinsmitglieder und unterstützende Kräfte aus der ganzen Umgebung und das Programm wurde auch auf Kabarettabende erweitert.

Der Rest ist Geschichte und wir hoffen sie weiterhin so positiv zu gestalten.

Eure Stoamandeln

Warum Stoamandeln?

Stoamandeln an einem Fluß

"Stoamandeln" nennt man Wegmarkierungen, die in unübersichtlichem oder schwer begehbarem Gelände die Orientierung erleichtern sollen. Solche Wegweiser sind seit Urzeiten bekannt und wurden in allen besiedelten Gebieten der Erde benutzt, um Pfade zu markieren. Auch in unserer Region werden sie nach wie vor benutzt, um Wanderwege zu kennzeichnen. Stoamandeln helfen den Weg zum Gipfel zu finden, der oftmals mühsam und kraftraubend sein kann. Die steinigen Wegweiser geben jedoch die Ausdauer, von einem zum nächsten zu wandern, bis man schließlich an seinem Ziel angekommen ist und stolz auf seinen Pfad zurückblicken kann. Geht man diesen Pfad mit Freunden und Gleichgesinnten gemeinsam, erleichtert das nicht nur den Aufstieg, sondern man kann auch auf die Hilfe und Unterstützung der Anderen vertrauen und wird aufgefangen, falls man stürzt.

Wir haben uns bewusst für den Namen "Stoamandeln" entschieden, weil wir ebenso Wege finden und weisen wollen, um sie gemeinsam mit unseren Mitmenschen zu gehen. Dazu ist auch jeder von EUCH herzlich eingeladen.